Das war das Jahr 2006

2006-rosarium-badenIn diesem Jahr wäre der wohl berühmteste Österreicher Wolfgang Amadeus Mozart 250 Jahre alt geworden, hätt´ er´s erlebt. Hat er nicht, aber trotzdem wurde er gebührend gefeiert. Hundert Jahre jünger wäre Sigmund Freud dieses Jahr geworden, auch er ein bedeutender Österreicher, dem man besonders gedacht hat. Auch ich hab dieses Jahr Geburtstag gefeiert, aber viel ruhiger.

Der Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata) war Insekt und das Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis) war Blume des Jahres. Aber daran können Sie sich sicher auch noch erinnern.

Im italienischen Turin fanden die 20. Olympischen Winterspiele statt. Die deutsche Mannschaft gewann im Medaillen-Wettbewerb vor den USA und Österreich. Mit insgesamt vier Gold-, fünf Silber- und fünf Bronzemedaillen dominierte die österreichische Ski-Mannschaft die alpinen Ski Wettbewerbe. Sie gewannen fast die Hälfte aller erreichbaren BJ-am-FensterbrettMedaillen. Die erfolgreichsten Athleten waren die Österreicher Benjamin Raich und Michaela Dorfmeister mit je zwei Goldmedaillen. Hhrrrm – ist auch schon Gechichte.

Die finnische Musikgruppe Lordi gewannen am 20. Mai in Athen mit dem Lied „Hard Rock Hallelujah“ die 51. Auflage des Eurovision Song Contest für Finnland und Österreich war wieder nicht dabei!

Für uns war das auch ein ganz wichtiges Jahr, in dem wir im Frühjahr vom Wiener Nobelbezirk Favoriten nach Baden, etwa 25 Kilometer südlich, an den Wienerwaldrand übersiedelt sind. Für Sonja begann im Herbst der Ernst des Lebens mit der ersten Klasse Gymnasium.